Überblick

Halsschmerzen bei Kindern

Kinder sind besonders oft von Halsschmerzen betroffen. Kein Wunder, schließlich sind Halsschmerzen oft die Folge einer Erkältung – und bis zu acht Atemwegsinfekte pro Jahr sind bei Kindern keine Seltenheit! Darüber hinaus können Halsschmerzen auch bei Kinderkrankheiten wie z. B. Scharlach oder Mumps auftreten – im Zweifel gilt daher: Suchen Sie den Kinderarzt auf.

Halsschmerzen bei Kindern behandeln

Halsschmerzen bei Kindern behandeln

Kinder sind besonders anfällig für Erkältungen und Halsschmerzen. Doch was hilft den kleinen Patienten, wenn der Hals kratzt oder das Schlucken schmerzt? Lesen Sie hier, was Sie über die Behandlung von Halsweh bei Kindern wissen sollten.

Mehr erfahren
Hilfe aus der Apotheke

Hilfe aus der Apotheke

Rezeptfreie Mittel gegen Halsschmerzen sollten in keiner Hausapotheke fehlen. Doch welche Präparate sind für Kinder geeignet? Und worauf sollte man bei der Auswahl achten? Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Mehr erfahren
Halsschmerzen bei Kindern: Die besten Tipps

Halsschmerzen bei Kindern: Die besten Tipps

Was tun, wenn Kinder Halsweh haben? Hier finden Sie bewährte Tipps für Eltern, die die Genesung Ihres kleinen Patienten gezielt unterstützen möchten.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Dorithricin: Bekämpft Bakterien und Viren

Dorithricin:

Dorithricin Halstabletten lindern schnell und langanhaltend den Schmerz, wirken der Infektion entgegen und unterstützen zusätzlich das Immunsystem.

Dorithricin

  • Wirkt in wenigen Minuten1
  • Wirkt langanhaltend über Stunden1
  • Bekämpft Bakterien und Viren

Gut zu wissen: Dorithricin ist auch für Kinder ab 2 Jahren geeignet, sobald sie kontrolliert lutschen können.

Mehr Informationen

1 Placebokontrollierte Studie zum Nachweis der Wirksamkeit und Sicherheit von Dorithricin mit 312 Patienten, Palm et al., Int J Clin Pract. 2018; e13272